Legasthenie-Training für die Fremdsprache Französisch

 

Die Legastheniestunden können auf Grund meines Studiums auch auf die Fremdsprache Französisch ausgerichtet werden. Sie sollten aber nicht als Nachhilfestunden in Französisch gesehen werden, sondern wirklich als Legasthenietrainingsstunden, die das Ziel haben auch die Leistungen in der Fremdsprache Französisch zu verbessern. 

 

Symptomtraining für Deutsch und Französisch kann nicht in derselben Stunde stattfinden

 

 

 

Meine Unterrichtsform:

Einzeltraining (1 Schüler - 1 Lehrer)

Eine Unterrichtsstunde dauert 50 Minuten

Präsenz- oder Online-Einzelunterricht

 

Für Jugendliche mit Legasthenie oder LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche) kann das Erlernen der französischen Sprache eine große Hürde beim Erreichen eines ihrer Begabung entsprechenden Schulabschlusses sein. Ein auf die besonderen Bedürfnisse abgestimmtes Einzeltraining hilft die persönlichen Ziele zu erreichen.

 

Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab der 5. Klasse. Ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.

Das Training beinhaltet einen strukturierten Aufbau der französischen Rechtschreibung und Grammatik. Es unterstützt bei allen schulischen Anforderungen und bei der Prüfungsvorbereitung.

 

Die Erarbeitung des Lesens beziehungsweise Verschriftens der Laute in der französischen Sprache ist eingebettet in einen ganzheitlichen Sprachenunterricht mit seinen unterschiedlichen Bereichen (Hörverstehen, Sprechen, Verständnis von Grammatik und Satzbau, Textverständnis und Verfassen eigener Texte).